Was bedeutet Berufung für mich?

Ich lebe meine Berufung. Ich liebe was ich tue, ich habe die tollsten Klienten, die super Erfolge erzielen und kann das alles mit meinem Privatleben super vereinbaren.
Lange Zeit war es aber nicht so. Ich bin von einer Berufssparte zur nächsten. Immer auf der Suche nach dem nächsten Kick, nach der großen beruflichen Erfüllung. Erst als ich angefangen habe an mir und meinen Themen zu arbeiten, konnte ich erkennen, was Berufung für mich wirklich bedeutet und welche Werte mir dabei wichtig sind. Es ist für mich nun nicht mehr die klassische Karriere, die so viele anstreben und auch ich lange Zeit verfolgt habe.

Berufung bedeutet für mich:
<3 Das zu tun was ich liebe. <3 Andere tolle Menschen dabei zu unterstützen, ihren Weg zu gehen. <3 An den Orten zu arbeiten, die mich inspirieren. <3 Mich jeden Tag mit den Menschen zu umgeben, die mir wirklich gut tun. <3 Die Seminare und Fortbildungen zu besuchen, auf die ich gerade Lust habe. <3 Genügend Zeit mit meiner Familie verbringen zu können. <3 Mein Hobby mit meinem Beruf zu verbinden. <3 Täglich genügend Zeit für Sport, Yoga und Meditation zu haben. <3 Jeden Tag aus meinem Herzen heraus leben zu können. <3 Nie aufzuhören zu lernen und jeden Tag ein bisschen besser zu werden. <3 Finanzielle Freiheit zu haben. <3 Inspirierende tiefe Gespräche zu führen. <3 Mit Leichtigkeit das Potential in Anderen zu erkennen. <3 Viel Zeit in der Natur zu verbringen. <3 Selbst entscheiden zu können an welchem Ort ich heute arbeiten möchte. <3 Mit viel Liebe an die Sache ran gehen zu können. <3 Das zu tun, was in diesem Leben besser zu mir passt, als zu jedem anderen Menschen. Was bedeutet für dich „Berufung“? Schreibe deine persönliche Bedeutung jetzt in die Kommentare.

Add A Comment

*